Redaktionelle Bearbeitung eines Ausgangstextes

Redaktionelle Bearbeitung ist die sprachliche Überprüfung eines Textes, um sicherzustellen, dass die Grammatik-, Interpunktions- und Rechtschreibregeln befolgt wurden. Der Bearbeiter korrigiert Grammatik, Interpunktion und Rechtschreibung. Ist der Bearbeiter der Ansicht, dass die sprachliche Qualität im Hinblick auf Klarheit und Verständlichkeit verbesserungswürdig ist, fügt er einen Kommentar hinzu und macht Vorschläge. Vom Bearbeiter wird nicht erwartet, inhaltliche Fehler oder Probleme des Texts zu erkennen und zu korrigieren. Entdeckt der Bearbeiter mögliche inhaltsbezogene Fehler, markiert er diese im Text. Es steht dem Kunden frei, die Relevanz aller Anmerkungen zu bewerten und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Der Bearbeiter korrigiert keine Probleme im Zusammenhang mit dem Format oder Layout des Texts.