Benoît Vitale
Benoît Vitale, seit Januar 2019 geschäftsführender Direktor des Übersetzungszentrums

Der Direktor des Übersetzungszentrums ist der gesetzliche Vertreter der Agentur, der gegenüber dem Verwaltungsrat des Zentrums rechenschaftspflichtig ist. Der Direktor ist für das Management und die Verwaltung des Zentrums zuständig. Seine Hauptzuständigkeiten sind folgende:

  • Erstellung und Umsetzung des Arbeitsprogramms, des Haushaltsplans sowie der Beschlüsse des Verwaltungsrats;
  • Durchführung der dem Zentrum zugewiesenen Aufgaben;
  • laufende Verwaltung;
  • sämtliche Personalangelegenheiten.

Der Direktor wird von den Mitarbeitern der verschiedenen Abteilungen und Sektionen des Übersetzungszentrums unterstützt, die im Organigramm des Zentrums dargestellt sind.

Der Direktor ist für die Sektion Rechnungsführung, das Projektmanagement-Büro (PMO), den Beauftragten für die lokale IT-Sicherheit (LISO) zuständig und die Sektion Externe Beziehungen und Kommunikation.

Sektion Rechnungsführung

Der Rechnungsführer wird vom Verwaltungsrat ernannt und ist in seiner Amtsführung unabhängig. Der Rechnungsführer und sein Team zeichnen für die Verwaltung der Einnahmen, Ausgaben und Konten im Einklang mit den geltenden Vorschriften und Regelungen verantwortlich. Der Rechnungsführer ist für die Kassenmittelverwaltung und für die Rechnungsstellung im Zusammenhang mit den Tätigkeiten des Zentrums zuständig. Bei der Wahrnehmung dieser Aufgaben arbeitet der Rechnungsführer eng mit der Europäischen Kommission und dem Europäischen Rechnungshof sowie externen Prüfern zusammen.

Projektmanagementbüro (PMO)

Das Projektmanagementbüro koordiniert abteilungs- und sektionsübergreifend strategische Projekte des Zentrums und stellt damit sicher, dass effektive Lösungen für den Betrieb des Zentrums erfolgreich und nachhaltig umgesetzt werden. Dadurch trägt es zu einer besseren Servicequalität für die Kunden und Mitarbeiter des Zentrums bei.

Beauftragter für die lokale IT-Sicherheit (LISO)

Der Beauftragte für die lokale IT-Sicherheit stellt sicher, dass die IT-Systeme des Zentrums die einschlägigen Sicherheitsstandards erfüllen.

Sektion Externe Beziehungen und Kommunikation

Die Sektion Externe Beziehungen und Kommunikation unterhält enge Kontakte zu den Kunden des Zentrums, um ihren Bedarf zu ermitteln und die Kundenzufriedenheit zu messen. Dies erfolgt durch regelmäßige Kundenbesuche, periodisch durchgeführte Umfragen und Kundenfeedback.

In Zusammenarbeit mit den Kunden organisiert die Sektion Weiterbildungsveranstaltungen, Workshops und Vorträge für die Übersetzer des Zentrums, damit diese ihr Wissen über die hochspezialisierten Tätigkeitsgebiete und Verfahren der Kunden vertiefen können. Ebenso führt die Sektion Präsentationen durch, bei denen die Kunden genauere Einblicke in die Rolle und das Dienstleistungsangebot des Zentrums erhalten.

Daneben ist die Sektion auch für die interne und die externe Kommunikation zuständig. Sie verbreitet Informationen und Nachrichten über das Intranet des Zentrums, seine Website, die sozialen Medien und das Kundenportal. Auch zielgruppenspezifische Veröffentlichungen wie der Bericht Highlights of the Year, verschiedene Broschüren und Newsletter werden von der Sektion ausgearbeitet und koordiniert. Schließlich organisiert die Sektion Veranstaltungen zur Förderung der Mehrsprachigkeit.

Lebenslauf des Direktors

Interessenerklärung des Direktors